Arbeitskreis für Toleranz und Menschenwürde
Arbeitskreis für Toleranz und Menschenwürde

Festakt mit Empfang

Unser Arbeitskreis wird in diesem Jahr 25 Jahre jung.

 

Am Sonntag, 6. Mai 2018, wollen wir dieses Jubiläum von 11.30 - 14.00 Uhr  im Haus

für Gemeinschaftspflege in der Burggasse 6 in Schwalmstadt-Treysa in Würde und mit viel Freude begehen.

 

Von Fremdheit zu Freundschaft

 

Umsichtig, pragmatisch und fantasievoll wird seit einem Vierteljahrhundert das Motto

"Aus Fremden werden Freunde" mit Leben gefüllt. Es war - und ist bis heute - erklärtes Ziel,

Asylsuchenden von Anfang an mit Offenheit und Hilfsbereitschaft zu begegnen. Die langjährige Erfahrung und das ehrenamtliche unbeirrte Engagement werden von vielen Menschen unterstützt und bestätigt. Das wollen wir feiern.

 

Fotos: Isa Mühling

Fest der Begegnung

„Aus Fremden werden Freunde“: Unter diesem Motto läd der Arbeitskreis für Toleranz und Menschenwürde Menschen mit Migrationshintergrund sowie Menschen mit Behinderungen zu einem fröhlichen Fest jedes Jahr ein. Das Fest der Begegnung ist seit Jahren fester Bestandteil des Treysaer Weindorfes (2. Wochenende im Juli). Am Samstagnachmittag bietet sich den Schwälmern zum die Gelegenheit, fremde Kulturen kennen zu lernen, mit Menschen ins Gespräch zu kommen und ihnen auf der Bühne beim Tanzen und Singen zuzusehen.

 

Fahrradaktion

Fahrradspenden werden nach Inspektion an die Asylbewerber mit Eigentumsurkunde abgegeben.

 

Fahrradspenden können bei:

Reinhart Darmstadt 

Landgraf-Karl-Straße 43

Schwalmstadt-Frankenhain

Tel. 06691 22821 (Termin vereinbaren!)

Verkehrssicherheitstraining

In Planung!

 

 

 

Hier finden Sie uns

Arbeitskreis für Toleranz und Menschenwürde
Marktplatz 1
34613 Schwalmstadt

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 6691 20195

+49 6691 23436

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Arbeitskreis für Toleranz und Menschenwürde